Jugendinitiative Triestingtal
Jugendinitiative Triestingtal

Gemeinden

Um der Jugend bestmögliche Unterstützung angedeihen zu lassen, ist es notwendig, die Anliegen und Probleme der Gemeinden und der Bevölkerung zu sehen und ernst zu nehmen. Deshalb ist die Mobile Jugendarbeit Tandem bemüht, für die Gemeinden als kompetente Partner*in in Jugendfragen zur Verfügung zu stehen.

Konsultation

 

Mobile Jugendarbeit hat durch ihre Fachlichkeit und den intensiven Kontakt zu den Jugendlichen ein umfassendes Wissen über deren Bedürfnisse. Um ihren präventiven Grundauftrag zu erfüllen und die Lebensbedingungen der Jugendlichen nachhaltig zu verbessern, stellt sie dieses Know-how Gemeinden, Institutionen und Veranstaltern zur Verfügung. Dies passiert einerseits auf Eigeninitiative hin, doch oftmals auch im Zuge gemeinwesenorientierter Arbeit.

 

Hierzu konzentriert sich Mobile Jugendarbeit auf folgende vier Schwerpunkte:

  • Beratung politischer Entscheidungsträger auf Gemeindeebene (für jugendrelevante Themen, Jugendprojekte, Jugendtreffs, Jugendfeste,…)
  • Durchführung von sozialwissenschaftlichen Sozialraum- und Bedarfsanalysen
  • Durchführung oder Vermittlung von Aktionen und Angeboten für Institutionen (z.B. Workshop in Schulen, erlebnispädagogische Veranstaltungen,…)
  • Zusammenarbeit im Vorfeld von Veranstaltungen (z.B. Unterstützung für die Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen und des Veranstaltungsgesetzes)

 

Ein weiteres Angebot unserer Einrichtung ist die sogenannte Veranstaltungsbetreuung.

Dabei sind wir bei Jugendveranstaltungen anwesend, um mit einer breiteren Zielgruppe in Kontakt zu kommen. Die Jugendlichen haben so die Möglichkeit uns persönlich kennen zu lernen und sich Information und Beratung zu verschiedensten jugendrelevanten Themen zu besorgen (über Broschüren oder im persönlichen Gespräch). 

Lobbying

 

Das Bild das von Jugendlichen transportiert wird trägt maßgeblich zu den Chancen bei, die sie in der Gesellschaft wiederfinden. Die Mobile Jugendarbeit Tandem ist daher bemüht, ein positives Bild von Jugendlichen und Jugendkultur zu vermitteln.

 

Die Mobile Jugendarbeit Tandem vertritt die Interessen von benachteiligten Jugendlichen und Jugendgruppen. Die Bedürfnisse der „Zielgruppe“ Jugendliche werden gegenüber der  Öffentlichkeit und Politik aufgezeigt, um nachhaltige Verbesserung ihrer Lebenswelten zu ermöglichen.

 

Darüber hinaus versteht Mobile Jugendarbeit unter Lobbying auch die Schaffung von Räumen und Möglichkeiten für Jugendliche, in denen sie selber aktiv werden können. Dies beinhaltet auch den Aufbau partizipativer Strukturen und die Einbindung der Zielgruppe in Entscheidungsgremien.

Vernetzung

 

Mobile Jugendarbeit positioniert sich als Koordinations- und Netzwerkinstrument bzw. Schnittstelle zwischen allen Institutionen und Personengruppen, welche für die Jugendlichen und/oder deren Lebenswelten relevant sind.

 

Somit wird in professionellen Netzwerken interdisziplinär gearbeitet, um mehrere voneinander unabhängige Institutionen und Professionen und deren Methoden und Aufträge im Sinne der KlientInnen einzubeziehen und zu berücksichtigen. Dies sind zum Beispiel Einrichtungen der NÖ Kinder- und Jugendhilfe, Schulen, Exekutive, AMS usw.

Hier finden Sie uns:

Jugendinitiative Triestingtal
Leobersdorfer Straße 42
2560 Berndorf

Kontakt

E-Mail: info@jugendinitiative.net

Tel.: 069910814018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jugendinitiative Triestingtal