Jugendinitiative Triestingtal
Jugendinitiative Triestingtal

Podcast und Medienworkshops

Nach der Erarbeitung eines Logos und eines konkreten Konzepts wurde auch ein Zeitplan mit Jugendlichen festgelegt. Es wurden bereits einzelne Episoden des Podcasts aufgenommen und veröffentlicht. Der Podcast „Jugendsphären“ ist mitunter auf Spottify kostenlos zu hören.

Hier geht es zum Podcast -> 
Jugendsphären - der Podcast

 

Dieses Format bietet den Jugendlichen sich gegenseitig zu unterschiedlichen Themen zu interviewen und ihre Lebenswelt greifbar und ein Stück erlebbar zu machen. Die Themen werden von den Jugendlichen stark mitbestimmt und von den Mitarbeiter*innen unterstützt und begleitet. Ziel ist es den Jugendliche Gehör sowohl bei Gleichaltrigen aber auch bei Erwachsenen zu verschaffen und für ihre Themen zu sensibilisieren.

 

SEI DABEI!
 

Du bist interessiert und möchtest Teil des Podcast-Teams werden, dich als Interviewer*in ausprobieren oder zu einem Thema deiner Wahl deine Sicht der Welt erzählen? Auch im Hintergrund ist viel zu erledigen wie zum Beispiel Tonaufnahmen schneiden und bearbeiten - Lust mitzumachen?


Melde dich bei uns, denn deine STIMME zählt!

Christina 0676 300 89 28
Sarah 0676 381 38 66

 

 

Fortbildungstage in Paunkülä – Estland zum Thema "Amplify – Stories, Visuals and Podcasts"

Ergänzend dazu nahm eine Mitarbeiterin der Mobilen Jugendarbeit TANDEM an einem Erasmus+ Fortbildungsprogramm in Estland für 4 Tage teil.

Der Erasmus+ Trainingskurs „Amplify – Stories, Visuals and Podcasts“ kam genau zum richtigen Zeitpunkt. Immer wichtiger wird der Umgang mit neuen Medien in der Arbeit mit Jugendlichen – und die richtige Nutzung und Verwendung der verschiedenen Tools soll gelernt sein. Der Kurs versprach ein Basiswissen-Rundumpaket in nur vier Tagen, besonders gespannt war ich auf die Erarbeitung von Podcasts – ist dies nicht auch mitunter Teil unseres Gesundheitsförderungsprojektes GoBIG2.0, der gerade mit der ersten Episode unseres Podcast „Jugendsphären“ gestartet´ ist.  Auch der rege Austausch mit anderen Ländern, in diesem Fall Estland, Spanien und der Slowakei, der bei Erasmus+ Programmen immer im Fokus steht, kann als enorme Bereicherung gesehen werden. Neue Ideen werden gemeinsam geschmiedet und unterschiedliche Arbeitsweisen ausgetauscht. Lernen von- und miteinander!

 

Und tatsächlich, der Trainingskurs war gespickt mit einer Fülle von interessanten Informationen zu analogen und digitalen visuellen Kommunikationsmöglichkeiten und Schlüsselpunkte, die eine gute Story ausmachen. Aufbauend darauf wurden technisches Equipment sowie verschiedene nützliche Programme erklärt, gezeigt und zum Ausprobieren zur Verfügung gestellt. Das neuerworbene Wissen gipfelte in der Erarbeitung einer eigenen Podcast-Episode bis hin zur Vermarktung inklusive möglicher Veröffentlichung. Dabei war sowohl das Aufnehmen der Tonträger aber auch die Nachbearbeitung und Bewerbung innerhalb weniger Stunden in Teamarbeit zu erledigen. Unglaublich, wie viel in so kurzer Zeit gelernt werden kann, die Stimmung war toll, alle waren stolz auf ihre erarbeiteten Mini-Folgen. Durch die daraus gewonnene Motivation möchte man sofort das erlernte Wissen, zurück in Österreich, den Kolleg*innen näher bringen und vor allem anwenden. Und genau das ist passiert! 

 

Zurück in der täglichen Arbeit wurde bereits die zweite Folge des Podcast „Jugendsphären“ zum Thema „Zocken als Hobby“ mit Musik bespielt und per Soundprogramm bearbeitet. Außerdem erhält nun jede Episode ein eigenes adaptiertes „Cover“, eingebettet im allgemeinen Sujet. Die Ideen, um den Podcast auf das nächste Level zu heben sind endlos und die Freude groß weiterhin an der Professionalität unserer Social Media Kommunikationstools zu arbeiten, selbstverständlich immer gemeinsam mit Jugendlichen, immerhin entsteht dabei ein Podcast von und mit Jugendlichen für ALLE. Die dritte Episode zum Thema „Queer Community“ steht ebenfalls bereits in den Startlöchern – man darf gespannt sein. Hier geht’s zum Podcast -> Jugendsphären - der Podcast 

 

Das Austauschprojekt wurde von der Shokkin Group International durchgeführt und von der estnischen Nationalagentur im Rahmen des Programms Erasmus+ der Europäischen Kommission finanziert.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Seite bleiben, stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu. Weiter Information unter der 

Datenschutzerklärung

 

Hier finden Sie uns:

Jugendinitiative Triestingtal
Leobersdorfer Straße 42
2560 Berndorf

Kontakt

E-Mail: info@jugendinitiative.net

Tel.: 069910814018

Druckversion | Sitemap
© Jugendinitiative Triestingtal